Jubiläum

25 JAHRE TERRA HOHENLOHE

 

Der Start

 

Die Terra Hohenlohe GmbH wurde 1996 gegründet und ist eine 100%ige Tochter der Arbeits- und

Wohnstätten GmbH THERAPEUTIKUM. Sie ist ein anerkannter Inklusionsbetrieb, der mit zwei Standorten in Bad Mergentheim und Schwäbisch Hall hauptsächlich Menschen mit körperlichen, seelischen und geistigen Beeinträchtigungen beschäftigt. Angeboten wird ein Industrieservice für Montage, Fertigung, Konfektionierung und Kommissionierung.

Seit der Gründung ist viel passiert 

 

Bis ins Jahr 2012 war die Terra Hohenlohe ein Bildungs- und Beschäftigungsunternehmen für langzeitarbeitslose Menschen

und seit 1996 als Integrationsagentur für Migranten tätig. Der Gründer und damalige Geschäftsführer Dr. Jens Kunow hat

2013 den Wandel zum Integrations- bzw. Inklusionsunternehmen vollzogen, Anfang 2018 kam die Anerkennung als Inklusionsbetrieb.

Seit 2015 ist Martina Wieland die Geschäftsführerin.

 

Unser Ziel

 

Die Terra Hohenlohe hat es sich zum Ziel gemacht, vollwertige Arbeitsverhältnisse für Menschen mit Behinderung zu schaffen

und diese dauerhaft in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Die berufliche Qualifizierung erfolgt an Trainingsarbeitsplätzen

unter Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes. Anders als in beschützenden Werkstätten erhalten die Angestellten hier

den Mindestlohn. Der Druck, wirtschaftlich zu arbeiten, ist daher groß.

 

Ausblick

 

Der Umsatz liegt im Schnitt bei rund 1 Million Euro. Auftraggeber sind bekannte Wirtschaftsunternehmen und mittelständische

Betriebe aus der Region. Die Auftragslage ist gut. Die Coronapandemie hat auch in der Terra Hohenlohe Spuren hinterlassen,

trotzdem schauen wir optimistisch in die Zukunft.

 

Wir bedanken uns bei allen, die uns auf unserem Weg begleitet haben und uns unterstützen.